Close

Lecture Mark Coniglio: Responsive Media & Interactive Performance

Mark Coniglio – Medienkünstler, Komponist und Programmierer – gilt als Pionier in der Erforschung der Kombination von Tanz und interaktiven Medien. Ausgehend von Troika Ranch (der medienintensiven Tanzkompanie, die er zusammen mit Dawn Stoppiello gründete) entwickelte er die Mediensoftware Isadora, die nun seit fast drei Jahrzehnten eine wichtige Schnittstelle zwischen Bewegung, Medien und Digitalem bildet.

Dienstag 17. April 2018,  19 Uhr
TU Berlin Bühnenbild_Szenischer Raum, Studio 484, Ackerstrasse 76, 13355 Berlin
Eintritt frei

Coniglios erste Tanz- und Medienarbeiten mit Kombinationen von sensorischen Systemen, reaktionsschnellen Medien-Software und Live-Darstellern erzeugen eine interaktive “Reflexion” des Körpers. Seinen frühen Arbeiten folgend, entwickelt er heute Performances, in denen künstliche Intelligenz in den Konflikt mit menschlichem Wissen gebracht wird. So soll die Erfindung neuer Bewegungen, unvorhergesehener Strukturen und Beziehungen zwischen Körper, Medien und Bühne herausgefordert werden.

Der Vortrag wird auf Englisch gehalten.

Link zur facebook-Veranstaltung

© Foto: Mark Coniglio, A.T.Schaefer
Photo Credit 2: Richard Termine – Lucia Tong , Daniel Suominen & Robert Clark in “16 [R]evolutions”
Photo Credit 3: Richard Termine – Johanna Levy & Lucia Tong in “16 [R]evolutions”

Go and get grab your copy now!