Close

LECTURE 09. Mai: Text I Raum I Bühne I Spiel

Bei den Konzeptionen für die Einrichtung des eigentlich leeren Raums für eine Theateraufführung interessiert zunächst das Verhältnis von Bühne und Zuschauer. Die Form der Einrichtung einer Bühne in einem konkreten Theaterraum ist immer abhängig vom Charakter des Textes in seiner historischen Zeit und den Gewohnheiten der Schauspieler und deren Zuschauer. Beispielhaft befragt der Vortrag die Konsequenzen auf das szenische Spiel und die Authentizität der Aufführung. An der Berliner Schaubühne hat Jan Pappelbaum den idealen universellen Theaterraum, in dem er seine Erkenntnisse konsequent in die Bühnen weiterer Aufführungen miteinbezieht. Im Vortrag berichtet der Ausstattungsleiter von seinen Erfahrungen und macht sein Interesse an der Selbstverständlichkeit einer zeitgenössischen Ästhetik durch die Recherche und Verwendung von konkreten Materialien und Situationen aus dem Alltag, anhand dokumentarischer Fotoaufnahmen nachvollziehbar.

Vortrag: Jan Pappelbaum

Donnerstag, 09. Mai 2019 um 19 Uhr
Ort: TU Berlin, Studio 484, Masterstudiengang Bühnenbild_Szenischer Raum, Ackerstraße 76, 13355 Berlin
Eintritt frei, Vortrag in deutscher Sprache
Facebook Link

_

Jan Pappelbaum wurde 1966 in Dresden geboren und studierte im Anschluss an seine Maurerlehre bis 1993 Architektur in Weimar. Zunächst als freischaffender Bühnenbildner tätig wird er 1999 Ausstattungsleiter an der Schaubühne Berlin, wo er für die Gestaltung von mehr als fünfzig Bühnenbildern und Einrichtungen von Bühnenräumen verantwortlich ist. Parallel dazu entstanden freie Bühnenbilder u.a. an Opernhäusern und Ausstellungsarchitekturen in Frankfurt und Dresden.

 

 

 

Go and get grab your copy now!