Close

Musiktheaterwerkstatt: Der Rosenkavalier

Der Raum roch so stark nach Pheromonen und Testosteron, dass selbst das persische Rosenöl nicht dagegen ankam. Die Luft war stickig. Der Zeiger der alten Standuhr in der Ecke drehte seine Runden. Alle im Raum bemühten sich, nicht hinzuschauen. Im Vorzimmer ertönte Tumult. Ausgerechnet während der traditionellen Rosenübergabe verliebt sich Brautwerber Octavian in Sophie, die Tochter eines neureichen Waffenhändlers und von diesem bereits dem Baron Ochs versprochen, der jedoch nicht viel mehr zu bieten hat als einen alten Adelstitel. Die Zeiten haben sich eben doch geändert. Die Feldmarschallin weiß darum. Würde es ihr nur nicht so schwer fallen, die Vergangenheit – und vor allem Octavian – loszulassen.

Studentinnen des Studiengangs Bühnenbild_Szenischer Raum der TU Berlin erarbeiteten mit Regie-Studierenden der Hochschule für Musik Hanns Eisler in diesem Semester Ausschnitte der Oper ‘Der Rosenkavalier’ (R. Strauss / Hugo von Hofmannsthal). Die Ergebnisse der bewährten Kooperation beider Studiengänge werden am 14. und 15. Januar 2017 auf die Bühne gebracht. Es singen, spielen und dirigieren Studierende für Gesang, Korrepetition und Dirigieren der HfM Hanns Eisler.

Vorstellungen: Sa, 14. Januar 2017 um 19 Uhr und So, 15. Januar 2017 um 17 Uhr
Ort: HfM – Studiosaal, Hochschule für Musik „Hanns Eisler“ Berlin, Charlottenstraße 55, 10117 Berlin
Facebook-Veranstaltung
Eintritt: 8€ / 5€ ermäßigt
Kartentelefon: 030-203092101 (Mo-Sa 10-19 Uhr, So + Feiertage 12-18 Uhr oder unter www.hfm-berlin.de)

Studierende TU Berlin (3. Semester):
Diana Aldana Páez, Greta Bolzoni, Nadja Driller, Ayfer Karatas, Dorota Karolczak und Eleonora Pedretti
Regie-Studierende der HfM:
Sophia Binder, Ruth Asralda Haas, Christoph Clausen, Gabrielė Bakšytė

Fotocredit Titelbild: Brooke DiDonato

Go and get grab your copy now!