Anne-Laure Jullian de la Fuente

Anne-Laure Jullian de la Fuente wurde 1981 in Paris geboren. Sie studierte Architektur an der National School of Architecture Paris-Belleville und schloss 2006 ihr Studium mit einer Arbeit über Tanz und Architektur (“Raum, Körper und Graph”) der Körper im Raum durch den Tanz ab. Sie hat internationale Erfahrung, arbeitete 4 Jahre in Mosambik, 2 Jahre in Guadeloupe (Alain Nicolas Amt), in Vietnam (Vo Trong Nghia Architects) und in Chile (SUMO-Design).
Nach dem Abschluss eines Bühnenbilddiploms an der Katholischen Universität von Chile in Santiago im Jahr 2014 arbeitete sie für Bühnen in verschiedenen Projekten mit dem berühmten Bühnenbildner Eduardo Jimenez (“El prinicpe desolado” im Matucana 100, “Puedes Bailar” im Lago Theater, “El Aumento” in M100) und Ramon Lopez (Skylight in Mori Theater). Vor ihrem Studium an der TU Berlin arbeitete sie in der Ausstattungsabteilung an der Schaubühne am Lehniner Platz.