Charlotte Niedermeier

Charlotte Niedermeier wurde 1992 in Brüntrup in Westdeutschland geboren. Im Alter von 16 bis 20 absolvierte sie eine Grundausbildung in Gestaltungstechnik am Lüttfeld Berufskolleg in Lemgo.

Ihre frühen 20er Jahre verbrachte sie damit Australien und Asien zu bereisen und beschloss in dieser Zeit Gestaltung und Soziale Arbeit miteinander zu vereinen. 2017 machte sie ihren Abschluss in Theaterpädagogik. Neben der Kreativvermittlung in verschiedenen NGOs in Asien, war ihr bisher wichtigstes Projekt eine Inszenierung mit dem sozialen Zirkus „Arts anywhere association“ in der Südtürkei, direkt an der Grenze zu Syrien. Das Stück wurde innerhalb von zwei Wochen vor über 20.000 Menschen in Schulen und Theatern aufgeführt.

Parallel entwickelte Charlotte zwischen 2015 und 2019 artistische Performances mit ihrem Kollektiv B-Painted, sowie Festivalbühnen ihm Rahmen der „Freqs of Nature“, „Fusion“ und „Wilden Möhre“.

Das entdecken und entwickeln der Persönlichkeit mit Hilfe der Kunst steht in Zentrum von Charlottes Arbeiten. Sie möchte verzaubern, einbinden und zum selber machen anregen.