Feline Wegener

Feline Wegener, geboren am 30.09.1994 in Berlin. „Die Wahrheit ist das Kind der Zeit, nicht der Autorität.“ (Bertolt Brecht)

Aufgewachsen bin ich in Berlin und Brandenburg, wo ich einen ausgewogenen Mix aus den Vorteilen der Stadt, als auch des Landes genossen habe. Nach dem Abitur zog ich für mein ersten Studium in Wirtschaftsjura nach Rostock, jedoch beschloss ich nach zwei Jahren das Studium zu einem kreativeren Feld, dem Kommunikationsdesign zu wechseln und zog dafür nach Hamburg. Das Studium lehrte mich die Grundlagen der Gestaltung. Es gab mir die Möglichkeit mein Interesse für Grafikdesign, Texten, Raumgestaltung und Fotografie in Fähigkeiten umzusetzen, projektbasiert zu erarbeiten und geistreich Botschaften zu gestalten.

Meine Leidenschaft für Fotografie entwickelte ich während meines Auslandsemesters in Israel, während ich für ein Semester in den Studiengang „Fotografie und Film“ immatrikuliert war. Autodidakt konnte ich mir Kenntnisse zur Videobearbeitung während eines anschießendem Praktikums aneignen und in einem Projekt wiedergeben. Videoediting ist bis heute Teil meines Arbeitsfeldes ein vielversprechendes Mittel im dem digitalen Zeitalter.

Fasziniert von dem Medium Raum als Kommunikationsmittel untersuchte ich in meiner Bachelorarbeit die Auswirkung von Räumlicher Gestaltung. Ich erarbeitete ein Konzept und eine Ausstellung zum Thema Umwelt und das Problem des Umgangs mit Plastik – seit Beendigung meines Bachelor-Studiums arbeite ich mit zwei Berliner Kollektiven daran das Konzept in unterschiedlichen Weisen umzusetzen. Im August 2019 wurde das erste KUNSTSTOFF Projekt auf dem Festival Wilde Möhre ausgestellt. 

felineportrait2