Linda Rodenheber

Linda Rodenheber studierte Dokumentarfotografie an der Kunstakademie AKV St. Joost in Breda (NL). Nach Abschluss des Studiums 2012, zog sie nach Berlin, wo sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin im Auktionshaus Jeschke van Vliet arbeitete.
Ihre Erfahrungen im Ausstellungswesen sammelte während ihrer Assistenzzeit bei ACA Allenheads Contemporary Arts (GB), als Assistentin des Fotografen Julian Germain und bei der Realisierung eigener Ausstellungen und Installationsarbeiten.
Innerhalb ihrer Arbeiten beschäftigt sie sich mit dem Menschen und seiner Umgebung. Die Kombination von Fotografie mit anderen Medien ermöglicht ihr dabei die Übermittlung einer Erfahrung und eine Verringerung des Abstands zwischen künstlerischem Werk und Betrachter. Das Erlebbarmachen eines Raumes und das Weitergeben von Erfahrungen und Gefühlen stehen für sie im Vordergrund.