Marsha Ginsberg

Bühnen- und Kostümbildnerin, Fotografin

Marsha Ginsberg, Bühnenbildnerin, Kostümdesignerin und Fotografin lebt in New York und arbeitet in den USA und Europa. Sie studierte Bühnenbild am New York University, Tisch School of the Arts, und Kunst am Whitney Museum Independent Study program und dem Cooper Union, School of Art. Ginsbergs Aufgaben am Theater umfassen oft Entwürfe neuer Stücke. Eine Auswahl an Arbeiten der letzen Jahre: Bleakhouse, in Kollaboration mit Regisseur Heiko Kalmbach, als Beitrag zum Crash! Boom! BAU!; Festival zum 90. Jubiläum des Bauhauses, Theaterhaus, Jena, Deutschland; Kafeneion, Konzept und Regie Dimitri Kourtakis, Athens International Festival, Griechenland; die mit dem Obie Award ausgezeichnete Produktion Telephone von Ariane Reines, Regie Ken Rus Schmoll, Foundry Theater, New York; Knock-out von Katerina Schmitt (basierend auf Gerhard Richters Serie “18. Oktober 1977”) Regie Heiko Kalmbach am Theaterhaus Jena, und dem Thalia Theater, Hamburg. Ginsbergs Arbeit an der Oper umfasst enge Kollaboartionen mit der Regie: Roy Rallo, Don Pasquale, Nationaltheater Weimar, Germany; La finta giardiniera, San Francisco Opera Center; Bluebeard’s Castle und Elektra, an der Long Beach Opera; Christopher Alden, Die Entführung aus dem Serail, Theater Basel, Switzerland, Imeneo, Glimmerglass Opera, NY, Carmen, Nationaltheater Mannheim, Germany; In Mahler’s Shadow mit EOS Orchestra, New York City, Three One-Acts, San Francisco Opera Center. Solo- und Gruppenausstellungen als Künstlerin (visual art): Pavlov’s Lab and Other Rooms, Magnus Muller Gallery, Berlin, Fotografien, Bühnenkonstruktion und Performancereihe; Design Life Now, National Design Triennial, entstanden am Cooper Hewitt Museum, New York, Reise zum ICA Boston und dem Contemporary Art Museum, Houston, Texas. Ginsberg lehrt Szenischer Design am School of Constructed Environments, Parsons School of Design, NYC und war wissenschaftliche Mitarbeiterin im Swarthmore College, Wesleyan College und UCLA, Department of Theater, Film and TV.