Nadja Eller

Nadja Sofie Eller, geboren 1993 in Landshut, studierte Theaterwissenschaft und Kunstgeschichte in München. Im Anschluss hospitierte sie im Bereich Dramaturgie an der Ruhrtriennale 2015 („Das Rheingold“, Regie: Johan Simons) und im Bereich Ausstattung an der Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz („Die Kabale der Scheinheiligen“, Regie: Frank Castorf). Zudem war sie als Bühnenbild- und Kostümassistenz bei P14/Volksbühne Berlin tätig („Blind Chicken – no parents, no police“, Regie: Christel Gbaguidi). Zusammen mit dem Theaterkollektiv MARIA GYRLZ realisierte sie mehrere Tanzproduktionen u.a. in der Galerie Karin Wimmer Contemporary Art und im i-camp/neues theater münchen. Im Oktober 2016 entwarf sie gemeinsam mit Ann-Christine Müller das Bühnenbild für die Uraufführung von „Kopf Kunst Pflicht Baal“ am Theaterdiscounter Berlin (Regie: Benjamin Eggers).