Susanne Quehenberger (M.A.)

* 1984 in Wien
2003 – 2006 Graphik- und Kommunikationsdesign an der »Graphischen« in Wien
2006 – 2013 Kulturwissenschaft (Bachelor und Master) an der Humboldt-Universität zu Berlin
2015 – 2017 Bühnenbild und szenischer Raum (weiterbildender Master) an der TU-Berlin

Seit 2006 ist Susanne Quehenberger immer wieder als Kommunikationsdesignerin und Texterin tätig.
Den Schwerpunkt ihres Kulturwissenschaft-Studiums legte sie auf Fragen der Darstellung und Vermittlung. 2011/12 und 2013 erhielt sie Lehraufträge an der Humboldt-Universität, bei denen sie zur Situierung von gestalterischem Wissen im akademischen Feld arbeitete.
Sie assistierte in Ausstellungsprojekten wie »Berliner Grenzkinos« und »Fußball. Macht. Identität« von ZERO.project. 2017 eröffnete in Dresden mit »Emanuel Goldberg – Architekt des Wissens« die erste Ausstellung, bei der sie als Teil einer studentischen Gruppe für die Ausstellungsgestaltung sowie Ko-Kuratierung verantwortlich war.

Neben der Dramaturgie zählen Genre-überschreitende szenische Anordnungen zu ihren aktuellen Interessen.