Celina Gebhard de Zavala

Celina Gebhard de Zavala ist eine junge Künstlerin, die teils in Madrid als auch in Freiburg aufgewachsen ist. Die Liebe zur Kunst und Kunst machen entwickelte sie sehr früh.
Um ihren Horizont zu erweitern, entschied sie sich für das Studium der Kultur- und Sozialanthropologie an der Universität in Wien. Dort lebte sie einige Jahre und entwickelte ein Interesse für gesellschaftsrelevante Fragen und soziales Handeln.Im Künstlerischen entdeckte sie die Form sich auszudrücken. Während des Studiums absolvierte sie zudem Lehrveranstaltungen der Kunstgeschichte und Architektur und verbrachte ihre Freizeit oft mit dem Besuch kultureller Veranstaltungen.

Am Weltmuseum in Wien lernte sie die Arbeit hinter den Kulissen kennen und verstand schnell, dass Ausstellungen, als auch Theater viele Menschen erreichen können. Für sie ist die handwerkliche und künstlerische Arbeit, die hinter szenischen Räumen und Bühnenbilder steckt, verbunden mit der Nachricht, die vermittelt wird, eine wundervolle Mischung. Diese Zusammenführung erstrebt sie motiviert im Studium Bühnenbild_Szenischer Raum zu erlernen.

Celina Gebhard de Zavala